VITA

PERSON   |   FILM   |   BÜHNE   |   SPRECHER   |   WERBUNG   |   AUSBILDUNG


ZUR PERSON:

  • Wohnsitz: Berlin
  • Größe: 187 cm, Konfektionsgröße 52, Jeans 34/34, Schuhgröße 44/45
  • Haar- / Augenfarbe: braun
  • Stimmfach: Hoher Bariton / Tenor
  • Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend), Französisch (Schulkenntnisse)
  • Dialekte/Akzente: Alemannisch/Badisch (Heimatdialekt), diverse Imitationen
  • Rollenalter: 27 – 37
  • Tanz: Standard, Latein; Basics Ballett, Jazzdance, Musical
  • Wohnmöglichkeiten: Freiburg, Köln Hamburg, Stuttgart, Basel, München, Zürich
  • Führerschein Klasse B, BahnCard 50


nach oben


FILM & FERNSEHEN

  • „Die Farben der Nacht (Musical-Kurzfilm 2019),  Regie: Natalie Meyer, Rolle: „Theo“ (HR)
  • „Peperit 8“ (Kurzfilm 2019),  Regie: Aaron J. J. Schmidt, Rolle: „Journalist“ (HR)
  • „Von der Kunst, nicht vergessen zu werden“ (Kurzfilm 2019),  Regie: Paul Stümke Rolle: „Autor“ (HR)
  • „We The People“ (Kurzfilm 2019),  Regie: Emma Rosa Katharina Sauter, Rolle: “Baader“ (HR)
  • „Rain“ (Kurzfilm 2018), SkymaxStudios/HDM Stuttgart, Regie: Aindriu Green, Rolle: “Detective Ray“ (HR)
  • „Alles Was Zählt“ (Serie 2017), UFA Serial Drama, Regie: Klaus Witting, Casting: Tina Rinderspacher, Rolle: “Christian Landecker“ (ENR 2744/2745)
  • „Schicksale – Wohnungssuche mit Folgen“ (Fiction 2017), Constantin Entertainment, Regie: Freiheit, Rolle: “Marc Brückner“ (HR)
  • SOKO Köln (Special „Die Zeit heilt keine Wunden“ 2016), Network Movie, Regie: Michael Schneider, Rolle: “Transvestit“ (TR)
  • „Schicksale – Die geheimnisvolle Schublade“ (Fiction 2016), Constantin Entertainment, Regie: Volker Schwab, Rolle: “Andrea Dolcosa“ (NR)
  • „Schicksale – Botschaft aus dem Jenseits“ (Fiction 2016), Constantin Entertainment, Regie: Kirim Schiller, Rolle: “Johann Thiede“ (NR)
  • The Curtain (Serienpilot 2015), Kunst & Verstand, Regie: Vincent Nanteza, Rolle: “MdB Heigel” (NR)
  • Der Metzger (Kurzfilm 2014), V&H Entertainment, Regie: Nikita Vasilchenko, Rolle: “Nikolai Kostar” (HR)
  • Die Einsamkeit des Killes vor dem Schuss (Spielfilm 2014), Hupe Film, Regie: Florian M. Böder, Rolle: „Vater“ (TR)
  • „Tannhäuser“ (Videoeinspieler für Oper) 2014, Theater Freiburg, Regie: Eva-Maria Höckmayr, Rolle: „Pilger“
  • „Koslowski & Haferkamp“ (Serie 2014), NordFilm Gmbh, Regie: Thomas Durchschlag, Rolle: „Steve Stump“ (TR)
  • „Der letzte Bulle“ (Serie 2014), ITV Studios Germany, Regie: Sophie Allet-Coche, Rolle: „LKA-Beamter“ (TR, Episoden 59 + 60)
  • „Black Fame“ (Mittellangfilm 2013), Sachs Pictures, Regie: Christian Sachs, Rolle: „Junger Mann“ (NR)


nach oben


BÜHNE & ENTERTAINMENT

  • „Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ (Dinnertheater 2019), Das Original Gruseldinner, Regie: Stefanie Otten, Rolle: „Dr. Jekyll/Mr. Hyde“
  • „Dracula“ (Dinnertheater 2019), Das Original Gruseldinner, Regie: Stefanie Otten, Rolle: „Jonathan Harker“
  • „Das Mädchen am Ende der Straße “ (Theaterstück 2019), Theatergastspiele Fürth, Regie: Thomas Rohmer, Rolle: „Ron Miglioriti“
  • „Rulantica – The Musical“ (Musical 2018), Europa-Park Rust, Regie: Ulrich Grawunder, Rolle: „Eric“ (NR), Cover „Fin“ (HR)
  • „Yeast Nation – The Triumph Of Life“ (Musical 2017), Good Company, Regie: Juliane Hollerbach/Rafael Orth, Rolle: „Jahn der Weise“
  • „Ich Will … Das Weihnachtschaos“ (2017/2018), Kindermusical im Europa-Park Rust, Regie: Ulrich Grawunder, Rolle: „Horario“, „Lui“ (HR)
  • „The Black Rider“ (Musiktheater 2017 + Wiederaufnahme 2018), Wallgraben Theater Freiburg, Regie: Martin Schurr, Rolle: „Robert“
  • „Spook Me!“ (Musical 2017),  Teatro dell’Arte Rust, Regie: Ulrich Grawunder, Rolle: „Amadeadus“ (NR)
  • „Das Verdrehte Märchenbuch“ (2017 + 2018), Kindermusical im Europa-Park Rust, Regie: Ulrich Grawunder, Rolle: „Schneiderlein/Gestiefelter Kater“, „Zauberer“ (HR)
  • „Ball Im Savoy“ (Operette 2016/2017), Musiktheater „Die Schönen“, Regie: Leopold Kern, Rolle: „René / Tangolita“ (NR)
  • „Das Geheimnis Der Magischen Rose“ (2016), Kindermusical im Europa-Park Rust, Regie: Ulrich Grawunder, Rolle: „Prinz / Senior Pepe“ (HR)
  • „Urinetown (Musical 2016), Good Company, Regie: Juliane Hollerbach/Rafael Orth, Rolle: „Officer Lockstock“ (HR)
  • Aida“ (Musical 2014/2015), Hochrhein Musicals GmbH & Co. KG, Regie: Jochen Frank Schmidt, Rolle: „Erster Nubier / Ensemble / Cover Zoser“
  • „Märchendinner“ (Musical-Dinnershow 2013/2014), Galadinner GmbH & Co. KG, Regie: Michèle Connah, Rollen: „Zwerg“ / „Wolf“ / „Prinz“
  • „Weltreisedinner“ (Musical-Dinnershow 2013/2014), Galadinner GmbH & Co. KG, Regie: Michèle Connah, Rollen: „Kapitän / diverse“
  • „Pique Dame“ (Oper 2012/2013), Theater Freiburg, Regie: Eva-Maria Höckmayr, Rolle: „Graf St. Germain“ (Schauspielrolle)
  • „Lichterloh“ (Musical 2012/2013), Gloria Theater (Hochrhein Musicals GmbH & Co. KG), Regie: Jochen Frank Schmidt, Rollen: „Fridolin“ (NR) / Puppenspiel „Luminum“ (HR) / Cover „Leierkastenmann“ (NR)
  • „Nabucco“ (Oper 2012/2013), Theater Freiburg, Regie: Michael Sturm, Rolle: „Soldat“ (stumme Rolle)
  • „Rheingold“ (Oper 2012), Theater Freiburg, Regie: Frank Hilbrich, Rolle: „Nibelunge“ (stumme Rolle)
  • „Best Of Mondo“ (Musical-Revue 2012), Mondo Musical Group, Regie: Stephanie Heine, Rolle: „diverse“
  • „Rhythm Of Life“ (Musical-Revue 2011), Mondo Musical Group, Regie: Stephanie Heine, Rolle: „Thomas“


nach oben


SPRECHEN UND SYNCHRON

  • Spider-Man: Far from Home (Kino), Berliner Synchron (2019), Rolle: „Holländischer Hooligan“ (Jeroen van Koningsbrugge)
  • “Farina – Cocaine Coast“ (MagentaTV), Studio Hamburg (2019), Rolle: „Montanez“ (Milo Taboada) (NR), Regie: Andreas Pollak
  • Animal Kingdom (Sky), Deutsche Synchron (2019), Rolle: „Kalani“ (Shahine Ezell)
  • „Hawaii-Five-0“ (Sat.1), Arena Synchron (2019), Rolle: „Troy“ (Paul Costa), Regie: Gerrit Schmidt-Foß
  • Mein Herz schlägt schneller“ (Film), Rolle: „Student“ (Emil Brulin)
  • „Bayou Caviar – Im Maul des Alligators“ (Film), Rolle: Isaac (Gregg Bello)
  • „The Society“ (Netflix), SDI Media Berlin (2019), Rolle: „Noshir“ (Steven McDermott), Regie: Irina von Bentheim
  • „The Good Fight“ (Fox/Sky), Cinephon (2019), Rolle: „Makler“ (Tyler Hanes), Regie: Frank Glaubrecht
  •  „FBI“ (Sat.1), Interopa Film GmbH (2019), Rolle: „Carl“ (Kevin T. Collins), Regie: Nadine Geist
  • „Hawaii-Five-0“ (Sat.1), Arena Synchron (2019), Rolle: „Barkeeper“ (Luis Zamora), Regie: Gerrit Schmidt-Foß
  • „Golmaal – Fun Unlimited“ (Film), The Kitchen (2019),
    Rolle: „Madhav Singh Ghai“ (Arshad Warsi) (HR), Regie: Andreas Kohler
  • „Chandni und Prem“ (Film), The Kitchen (2018),
    Rolle: „Prem Ajmera“ (Sonu Sood) (HR), Regie: Andreas Kohler


nach oben


WERBUNG & MODERATION

  • „Arbeiten bei Weltmarktführern“ (Kinospot 2018), Langmatt Film, Rolle: Stefan (HR)
  • „Ernst&Young Sphere“ (Imagefilm 2017), Langmatt Film, Rolle: Anwender (HR)
  • „AXA DigiMapp“ (Erklärfilm 2016), HERZBERGMEDIA, Rolle: Moderator
  • Campus Connectivity (Premieren-Event 2016), Daimler AG, Rolle: Sprecher
  • 20 Jahre Sprinter“ (Festakt 2015), Daimler AG, Rolle: Sprecher
  • „Perfect Day / Der neue Volkswagen Passat  (Messefilm 2014), Produktion: MPG Düsseldorf, Rolle: “Suited Driver” (NR)
  • ZDFneo Station ID Nr. 12 (Werbefilm 2014), dropout-films, Regie: Daniel Seideneder, Rolle: „Anzugträger“ (HR)


nach oben


AUSBILDUNG

  • 2019: Synchronsprechen bei Irina von Bentheim / Christian Rode Sprecherschule
  • 2015 – 2018 Private Schauspielausbildung bei Milad Klein
  • 2014 Meisner-Technik „Actors Intensive Training“ bei Kirk Baltz,
    Actors Intensive Studio Los Angeles/Köln
  • 2012 – 2013 Tanzunterricht Jazz Dance und Ballett
    Next Step Freiburg, Schule für Ballett Jazztanz Modern Dance Contemporary sowie DanceEmotion Freiburg, Schule für Ballett, Jazztanz, Modern und HipHop
  • 2012 – 2013 Private Gesangsausbildung bei Ricardo Bartra-Asmat, Freiburg
  • 2004 – 2009 Freie Hochschule für Grafik-Design und Bildende Kunst, Freiburg
  • 1995 – 2004 Martin-Schongauer Gymnasium, Breisach,
    Abschluss mit Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife
  • Eigenstudien Schauspiel: Richard Boleslavsky „The First Six Lessons“, Larry Silverberg „The Sanford Meisner Approach“, Stella Adler „The Art Of Acting“, Larry Moss „The Intent To Live“