Wiederaufnahme „The Black Rider“

Nach dem großen Erfolg des Musiktheaterstücks „The Black Rider“ im Jahr 2017, wird es dieses Jahr im Rahmen der 43. Rathaushofspiele Freiburg eine Wiederaufnahme geben!

Vom 8. August bis 2. September wird Michael wieder an sechs Tagen die Woche die Rolle des düsteren ‚Robert‘ übernehmen. Die Wiederaufnahmeproben haben bereits begonnen.

Weiter Infos sowie Vorverkauf auf der Webseite des Wallgraben Theaters Freiburg.

Kurzfilm „Rain“

Dienstag bis Freitag war Michael in Stuttgart und drehte den englischsprachigen Sci-Fi-Kurzfilm „Rain“, in dem er die Hauptrolle des „Detective Ray“ spielt.

Gedreht wurde das ambitionierte Projekt mit Anna Gamburg in der Rolle der Androidin „Luna“ und einem internationalen Team engagierter und talentierter Erasmus-Studenten der Hochschule der Medien, unter der Regie von Aindriu Green.

Rain1 Rain2 Rain3

FAREWELL, BLACK RIDER

Vergangenes Wochenende fiel der letzte Vorhang der 42. Rathaushofspiele. Sechs Wochen und in 35 Vorführungen konnte Michael in der Rolle des derben Jägerburschen Robert seine stimmlichen und darstellerischen Fähigkeiten – en suite – zur Schau stellen.

robert2017

Aufgrund des großen Erfolgs und der überwältigenden Kritiken und Rückmeldungen der Gäste ist sogar eine Wiederaufnahme 2018 in Arbeit! Für Infos hierzu kann man sich beim Newsletter des Wallgraben Theater anmelden.

Aber auch darüber hinaus heißt es jetzt vorwärts schauen – einige schöne Projekte stehen in den Startlöchern. Erster Schritt war dabei, den „Jägersburschen“-Wildwuchs der letzten drei Monate zu zähmen (Danke an The Heritage Freiburg!).

Allerdings: der Bart bleibt vorerst dran … 😉

bart2017

Im Vorabendprogramm

Michael war diese Woche gleich drei Tage hintereinander im Vorabendprogramm zu sehen. Am 8.8. spielte er im Format „Schicksale“ auf Sat.1 die Episodenhauptrolle des ‚Marc Brückner‘. Die Episode „Wohnungssuche mit Folgen“ gibt es in der Sat.1.-Mediathek noch kurze Zeit zum nachsehen.

schicksale3 schicksale1 schicksale2

Am 9. und 10.8. ging es dann weiter bei „Alles Was Zählt“ auf RTL, wo er in einer Gastrolle den bestechlichen ‚Christian Landecker‘ spielte. Die beiden Folgen „Beichte“ (2744) und „Zweifel“ (2745) gibt es mittlerweile in der RTL-Mediathek (TV NOW).

AWZ1 AWZ2 AWZ3
AWZ6 AWZ4
 AWZ5

Erfolgreiche Premiere

Am 21.7. wurde im Wallgraben Theater Freiburg die Premiere von „The Black Rider“ gefeiert.

IMG_4112

Bettina Schulte von der Badischen Zeitung war zu Gast und war in einer ersten Vorabkritik – und später in einer ausführlicheren – voll des Lobes für das Ensemble und für Michael:

„…fabelhaft Michael Gugel als Wilhelms glückloser Liebeskonkurrent mit einem riesigen Kajalschatten um die Augen,…“

„… und sich die mächtige Präsenz von Wilhelms Gegenspieler Robert (ein toller Sänger: Michael Gugel) richtig ausbreiten kann: Dann wird sich erst das ganze Suchtpotenzial dieser „Black Rider in the Black Forest“-Geschichte entfalten.“

BFFS

IMG_3862
Michael ist nun Mitglied des BFFS – dem Bundesverband Schaupiel:

„Der BFFS vertritt die berufsständischen sowie die gewerkschaftlichen Interessen der Schauspielerinnen und Schauspieler in Deutschland.

Er will die kulturellen, gesellschaftlichen, politischen, rechtlichen, tariflichen und sozialen Rahmenbedingungen verbessern bzw. schaffen, die sowohl den einzigartigen Schauspielberuf schützen, bewahren und fördern als auch die besondere Lebens- und Erwerbssituation der Künstlerinnen und Künstler berücksichtigen, die diesen Schauspielberuf ausüben.

Über 2.800 Mitglieder zählt der BFFS inzwischen (Stand April 2016) und ist damit ist in Deutschland der mitgliederstärkste Berufsverband der deutschen Kino- und Fernsehlandschaft und die größte Schauspielerorganisation.“

Dreh für „Alles Was Zählt“

18766141_692293994306517_2611143787859881862_nAuch vor der Kamera gibt es Neuigkeiten: Michael hat zwei Drehtage für „Alles Was Zählt“, einer Serienproduktion der UFA Serial Drama. Über zwei Episoden hinweg spielt er die Rolle des Eiskunstlauf-Funktionärs ‚Christian Landecker‘ – mehr darf natürlich noch nicht verraten werden! Die Regie führt Klaus Witting.

Danke an Tina Rinderspacher von der UFA Serial Drama für die Besetzung!