Wiederaufnahme „The Black Rider“

Nach dem großen Erfolg des Musiktheaterstücks „The Black Rider“ im Jahr 2017, wird es dieses Jahr im Rahmen der 43. Rathaushofspiele Freiburg eine Wiederaufnahme geben!

Vom 8. August bis 2. September wird Michael wieder an sechs Tagen die Woche die Rolle des düsteren ‚Robert‘ übernehmen. Die Wiederaufnahmeproben haben bereits begonnen.

Weiter Infos sowie Vorverkauf auf der Webseite des Wallgraben Theaters Freiburg.

FAREWELL, BLACK RIDER

Vergangenes Wochenende fiel der letzte Vorhang der 42. Rathaushofspiele. Sechs Wochen und in 35 Vorführungen konnte Michael in der Rolle des derben Jägerburschen Robert seine stimmlichen und darstellerischen Fähigkeiten – en suite – zur Schau stellen.

robert2017

Aufgrund des großen Erfolgs und der überwältigenden Kritiken und Rückmeldungen der Gäste ist sogar eine Wiederaufnahme 2018 in Arbeit! Für Infos hierzu kann man sich beim Newsletter des Wallgraben Theater anmelden.

Aber auch darüber hinaus heißt es jetzt vorwärts schauen – einige schöne Projekte stehen in den Startlöchern. Erster Schritt war dabei, den „Jägersburschen“-Wildwuchs der letzten drei Monate zu zähmen (Danke an The Heritage Freiburg!).

Allerdings: der Bart bleibt vorerst dran … 😉

bart2017

Erfolgreiche Premiere

Am 21.7. wurde im Wallgraben Theater Freiburg die Premiere von „The Black Rider“ gefeiert.

IMG_4112

Bettina Schulte von der Badischen Zeitung war zu Gast und war in einer ersten Vorabkritik – und später in einer ausführlicheren – voll des Lobes für das Ensemble und für Michael:

„…fabelhaft Michael Gugel als Wilhelms glückloser Liebeskonkurrent mit einem riesigen Kajalschatten um die Augen,…“

„… und sich die mächtige Präsenz von Wilhelms Gegenspieler Robert (ein toller Sänger: Michael Gugel) richtig ausbreiten kann: Dann wird sich erst das ganze Suchtpotenzial dieser „Black Rider in the Black Forest“-Geschichte entfalten.“

BFFS

IMG_3862
Michael ist nun Mitglied des BFFS – dem Bundesverband Schaupiel:

„Der BFFS vertritt die berufsständischen sowie die gewerkschaftlichen Interessen der Schauspielerinnen und Schauspieler in Deutschland.

Er will die kulturellen, gesellschaftlichen, politischen, rechtlichen, tariflichen und sozialen Rahmenbedingungen verbessern bzw. schaffen, die sowohl den einzigartigen Schauspielberuf schützen, bewahren und fördern als auch die besondere Lebens- und Erwerbssituation der Künstlerinnen und Künstler berücksichtigen, die diesen Schauspielberuf ausüben.

Über 2.800 Mitglieder zählt der BFFS inzwischen (Stand April 2016) und ist damit ist in Deutschland der mitgliederstärkste Berufsverband der deutschen Kino- und Fernsehlandschaft und die größte Schauspielerorganisation.“

Vorverkauf „The Black Rider“

wallgraben-theater-freiburg-logo

Wie bereits angekündigt, hat der Vorverkauf für das geniale Musiktheaterstück THE BLACK RIDER, in dem Michael den ‚Jägerburschen Robert‘ spielt, nun begonnen!

Premiere ist der 21. Juli., letzte Aufführung dann am 3. September; es werden innerhalb von sechs Wochen voraussichtlich insgesamt 35 Aufführungen im Rahmen der 42. Freilichtspiele im Wallgraben-Theater Freiburg gespielt – das klingt nach viel, aber wer die Rathaushofspiele kennt, weiß, wie beliebt dieses Theaterformat ist und wie schnell die Shows auch ausverkauft sind. 

Der Vorverkauf läuft über die Theaterkasse des Wallgrabens, telefonisch über 0761 / 2 56 56 (Mo – Fr: 10.00 – 13.00 Uhr, Sa: 10.00 – 18.00 Uhr, sowie 2h vor Vorstellungsbeginn ), sowie online über Reservix.

„Das Verdrehte Märchenbuch“

tapferes-schneiderleid
Seit dieser Saison ist Michael nun regelmäßig im neuen Kindermusical des Europapark Rust zu erleben.

„Ein Zauberer will die ganze Märchenwelt verändern, indem er bekannte Figuren in andere Märchen zaubert. Aber zum Glück sorgen Aschenputtel, Schneewittchen, das Rotkäppchen und viele andere mit vereinten Kräften dafür, dass der böse Zauberer seine Pläne begraben muss.“

Im „Verdrehten Märchenbuch“ übernimmt Michael an manchen Spieltagen die Rolle des ‚Tapferen Schneiderleins‘ und ‚Gestiefelten Katers‘, an anderen dann die Rolle des ‚Bösen Zauberers‘. Die genauen Spieltage und voraussichtliche Besetzung ist dann unter TERMINE einzusehen; kurzfristige Änderungen werden auf der offiziellen Facebookseite bekannt gegeben.

Autor und Regisseur ist Ulrich Grawunder, die Musik wurde von Lukas Baßler komponiert. Wir freuen uns auf euren Besuch!